Schwangerschaft

Wieso dieses Mal alles anders ist und was das ganze mit Weleda Schwangerschaftspflegeöl zu tun hat // Produkttest

Eins war klar, wir wollten nochmal Eltern werden und hatten uns das alles so schön in unseren Köpfen zusammengeplant. Zimmer der Kinder tauschen, streichen und ganz in Ruhe meine Schule beenden.

Und dann 6. Wochen nach unserer Hochzeit habe ich einen Schwangerschaftstest mit nach Hause gebracht. Eigentlich wollten wir bis am Morgen damit warten, aber mitten bei Höhle der Löwen übermannte mich die Neugier. Nur doof, dass zwar 2 Linien da waren, aber das Kontrollfenster nur ein Schatten war. Also um kurz vor 22 Uhr noch in Supermarkt gefahren und den Schwangerschaftstest zwischen 2 Pizzas versteckt.

JAAAA, ich bin 30, aber trotzdem kam ich mir vor wie eine 12jährige, die zum ersten Mal Tampons kauft… also ich heimlich den Test zwischen die Pizzas auf das Band gelegt ,dann ganz schnell in eine Tüte geworfen und heim gedüst, wo der Mann sicher schon eine halbe Schachtel Zigaretten in der Zwischenzeit weggedampft hatte.

Und tadaaaa der Test war in Millisekunden positiv… also am nächsten Tag erstmal beim Frauenarzt angerufen und beim ersten Termin bestätigt sich der Test. Ich bin schwanger in der 6. Woche und solle in 2 Wochen nochmal wieder kommen, dann würde man mehr sehen.

Ja dann war da wirklich mehr… erst schaute der Arzt ernst, murmelte was vor sich hin und schockte mich dann mit: “ Frau Löwenstark, ich muss Ihnen sagen, dass es sich um Zwillinge handelt“ Gut, dass ich schon lag, sonst hätte es mir glatt den Boden unter den Füße weggezogen. Als der Arzt dann auch noch sagte, dass es eineiige sind, wars völlig aus.

img_20161102_112343-1

Mittlerweile haben der Mann und ich uns beruhigt …klar von 4 Kids auf 6 ist schon ein gewaltiger Schritt, aber das werden wir schon packen. Oder wie meine Oma zur Nachricht sagte: Ja und?

Und weil dieses Mal so wirklich alles anders ist, möchte ich dieses Mal auch vieles anders machen. Angefangen mit der ständigen Übelkeit und der mega unreinen Haut, sehe ich jetzt (14+2) auch schon aus wie damals im 6. Monat. Deshalb hab ich mich sehr gefreut, dass ich dank gofeminin das Weleda Schwangerschftsöl testen darf.

2016.10.29 12.42.00 1.jpg

Bei den beiden vorherigen Schwangerschaften habe ich keines verwendet, jung, dumm und ständig im Streß und habe es mit ordentlich Schwangerschaftsstreifen bezahlt. Natürlich zaubert man die jetzt nicht einfach weg, aber allein schon der Wohlfühlfaktor ist top. Ich bin sehr geruchsempfindlich und kann manche Parfüms und Pflegeprodukte einfach nicht mehr riechen.

2016.10.29 12.42.44 1.jpg

Aber das Weleda Schwangerschaftsöl ist wirklich angenehm zitronig und frisch, lässt sich super verteilen, zieht schnell ein und ist wirklich toll um große Geschwister mit in die Schwangerschaft miteinzubeziehen. Die Mini fragt schon jeden Tag, wann sie endlich große Schwester ist und streichelt gerne die Babys 😀

Verarbeitet mit VSCO

Anfangs war ich wirklich geizig die knapp 13 Euro für das Öl an der Kasse liegen zu lassen, aber würde es immer wieder nachkaufen und kann es nur jeder Kugelmama empfehlen .

7 Kommentare zu „Wieso dieses Mal alles anders ist und was das ganze mit Weleda Schwangerschaftspflegeöl zu tun hat // Produkttest

  1. Mensch, wie aufregend!
    Irgendwie hatte ich auch von Zwillingen geträumt, aber bei mir ist es (bis jetzt, ich denke das hätte man auch schon gesehen) eins.
    Ich weis nicht ob es daran liegt das ich eh schon eher moppelig bin, aber mein Bauch ist jetzt schon als kleiner Babybauch erkennbar. Obwohl ich ansonsten gerade ziemlich abnehme (mir ist so viel schlecht), etwa 10kg schon runter, nur der Bauch wird eher rund. Der Umfang hat überall abgenommen, aber am Bauch schon zu (ich muss mich für Kompressionsstrümpfe immer vermessen lassen) und das obwohl ich grade erst in der 11. Woche bin!
    Hab vor lauter Aufregung und weils so schön ist direkt ein Öl gekauft, von Bellybutton. Was soll ich sagen? Ich kann es so überhaupt nicht riechen!!! Ekelhaft! Hab jetzt eine Probe von Weleda und ein paar anderen Naturkosmetikmarken da und probiere mich mal durch. Wirklich benötigt wird es noch nicht, es spannt natürlich noch überhaupt gar nicht, aber ist ja auch ein schönes Ritual 🙂

      1. Morgenübelkeit??? Ich hab 24h Übelkeit 😀 wobei spucken muss ich meistens Nachts. Tagsüber ist mir immer nur schlecht.
        Ja, es ist alles sehr spannend. Interessanterweise fühle ich mich sehr positiv und gut, obwohl das „außenrum“ alles andere als einfach/perfekt/passend ist.

      2. Das hoffe ich auch, aber ich meine eine leichte Besserung zu spüren, aber ich achte auch ziemlich drauf was ich esse. Zumindest schlafen kann ich etwas besser.

      3. oh ja, ich esse auch viel Suppe, Abends trinke ich viel.
        Bei süßem wird es mir ziemlich sicher schlecht, vor allem Kuchen, also wenn ich mal auf einem Geburtstag wage mehr als 1 Stück zu essen bereue ich es extrem.
        Aber auch Hühnchen zum Beispiel ist für mich nix, Fleisch allgemein schwierig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s