Frau Löwenstark kocht

Schnelle Gyrossuppe für Faule und Chaosmütter // Rezept

Wir kaufen meistens sehr geplant ein, mit Essensplan und Einkaufszettel, ABER so strukturiert geht es bei mir IN der Küche oft nicht zu. Zeitmanagement ist beim Kochen auch nicht eine meiner größten Stärken, deswegen bin ich Fan von einfachen, schnellen und unkomplizierten Rezepten, die auch geschmacklich voll überzeugen.

Natürlich koche ich meistens frisch und nutze kaum Fertigprodukte, aber gerade wenn das Chaos im Kopf oder dem Terminkalender zu groß ist und auch noch Besuch ansteht sind kleine Schummeleien erlaubt. Man darf sich nur nicht erwischen lassen 😉

Vor zwei Wochen pünktlich zum #Suppenmittwoch der lieben Sarah von Kinderkommtessen.de hatte ich letzte Woche unsere Gyrossuppe auf Instagram gezeigt und hier folgt also das Rezept.

2016.11.30 12.27.18 1.jpg

GYROSSUPPE ( reicht für min. 6 gute Esser)

  • 1kg Gyrosgeschnetzeltes (kaufe es gerne fertig, wer aber selber marinieren möchte braucht 1kg Schweineschnitzel, 3 Zehen Knoblauch, 6 EL Olivenöl,  2 EL Gyrossalz und min. 3 Stunden Zeit zum marinieren)
  • 250 ml Sahne
  • 2 große Zwiebeln
  • Sechs rote Paprikaschoten
  • 1 EL Magarine
  • 2 EL Gyrossalz
  • 2 Beutel Zwiebelsuppe ( für 1,5 L Wasser)
  • 1 Flasche Zigeuner Sauce ( wer es gerne schärfer kann auch Chilisauce nehmen, ich würze lieber mit Sriracha Chilisauce nach)
  • 150 g Schmelzkäse (nehme gern Kräuter)
  • 3 El Italienische Kräutermischung trocken, gefroren oder frisch ( dann etwas weniger)
  • 1 3/4 L Wasser

img_20161130_115318

Das marinierte Fleisch in Portionen anbraten und mit der Sahne übergießen und über Nacht kalt stellen.

Paprika und Zwiebeln in Streifen schneiden und in einem hohen Topf in der Magarine andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Gyrossalz würzen.

Mit Wasser ablöschen und Zwiebelsuppe, Zigeunersauce, Schmelzkäse und Kräuter dazu geben und das Ganze 10 Min. köcheln lassen.

Fleisch dazu geben, erneut aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und evtl. Chillisauce abschmecken.

Und zusammen mit einem gutem Baguette serviert mindestens genauso der Partyknaller wie eine gute Gulaschsuppe.

Wir kochen die Suppe immer in der angegebenen Menge, essen sie am nächsten Tag nochmal aufgewärmt ( schmeckt fast noch besser) und haben noch was zum Einfieren für wirklich ganz faule Tage übrig.

 

3 Kommentare zu „Schnelle Gyrossuppe für Faule und Chaosmütter // Rezept

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s