Gedanken

Wenns dir nicht gefällt, machs neu //Zeit für Veränderung

“ Wege enstehen dadurch, dass man sie geht “ Franz Kafka

Was habe ich im Deutschkurs Kafka verflucht? Der Proceß – das wohl am meist von mir  gehasste Buch aller Zeiten. A B E R wo er Recht hat, hat der Kafka eben Recht.

IMG_20170115_100910.jpg

Auf mich kommen sehr viele Veränderungen zu, viele, an die ich jetzt noch gar nicht denke, viele, vor denen ich Angst habe und genauso viele,auf die ich mich wahnsinnig freue. Ich möchte euch mit auf die Reise nehmen, mitnehmen in mein neues Leben als Zwillingsmama, euch mehr Einblick in das Leben einer Patchwork Großfamilie geben . Das ist der Plan, aber Tatsache ist, dass momentan auch oft die Zeit fehlt, Zeit den Kindern gerecht zu werden, meine Schule planmäßig zu beenden, Zeit zu Zweit zu haben und dennoch auch noch Zeit haben um durchzuatmen.

Als ich 2014 mit meinem ersten Blog angefangen habe, sollte sich zunächst alles um Produkttests drehen, viel Privates sollte dort keinen Platz finden, aber das bin ich nicht. Ich weiß, dass es gefühlte 1 Mio. Mamiblogs bzw. Familienblogs gibt, dass bin ich auch nicht. Genauso bunt wie unser Leben als Patchworkfamilie so soll auch mein Blog sein.

Nein, es wird in Zukunft auch keine Bilder der Kinder geben, auf denen sie erkennbar sind,aber es geht eben nicht nur um mich, sondern um uns alle und deshalb werde ich z.B. in Zukunft mit meinem Sohn zusammen an einem monatlichem Buchtipp für Kinder arbeiten. Ich werde auch weiterhin keine Erziehungstipps geben, werde aber versuchen meine Gedanken zu verschiedenen Themen ohne den erhobenen Zeigefinger nieder zu schreiben.

Ich werde weiterhin Empfehlungen für dieses oder jenes Produkt geben, aber das soll in keinem Fall im Vordergrund stehen. Wie ich das Ganze organisiere, weiß ich noch nicht 100%, vielleicht lass ich es auch erstmal laufen, vielleicht lege ich mich auf bestimmte Tage fest. Wie gesagt, da bin ich noch planlos… genauso darüber wie der Blog optisch in Zukunft daher kommen soll. Vielleicht ist es momentan das Unwichtigste, mit dem ich mich beschäftigen sollte, aber vermutlich ist es genau das, was ich momentan brauche, um nicht in völliger Panik, vor dem was kommt, zu versinken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s