Home

Vom ständigen Kampf mit den Fleckenteufeln // Produkttest

2017-03-19 12.20.36 1.jpg

Als Großfamilien Mama wurde ich schon mit aller Hand Flecken konfrontiert. Ob der Sohnemann mal wieder mit der neuen schicken Jeans Fußball gespielt hat, die Mini unseren Speiseplan auf ihrer Kleidung trägt oder mein Mann in seinem Handwerker Wahn mal wieder vergisst, dass Kleidung eventuell nicht zum Hände abwischen geeignet ist.Lediglich die Bonuskids haben bisher echt wenig Minuspunkte im Bezug auf den Wäschekrieg gesammelt 😀 Und bald kommen da ja noch zwei kleine Fleckenteufel dazu, die es noch nicht so genau mit sauberer Kleidung nehmen.

Seit einiger Zeit benutze ich keine Drogerie Marke mehr zum Wäsche waschen und bin wirklich zufrieden mit den Waschergebnissen. Das Ganze kostet zwar etwas mehr, aber ich habe festgestellt, dass sowohl das Waschergebnis ein anderes ist, als auch die Hautverträglichkeit besser ist. Gerade jetzt, wenn wieder Babies im Haus sind, macht man sich ja über so etwas Gedanken.

Processed with VSCO

Gewaschen wird bei uns in der Regel momentan 2x die Woche jeweils einmal dunkel, weiß und bunt. Ich bin ja kein großer Sortierfan und bislang kam ich mit der Sortierung gut klar und wasche auch generell alles auf 40°. Mit unserer Miele ( bevor wir uns für ein neueres Modell entschieden haben, hatten wir eine 15 Jahre alte… und die lief und lief. Also ganz klare Empfehlung für Miele Waschmaschinen, wenn es darum geht große Wäscheberge zu minimieren)

ABER ab und an kommt es ja dennoch vor, dass man nicht alle Flecken aus einem Kleidungsstück entfernen kann und man mit seinem Haushaltsmittelchen Latein am Ende ist. Und da greife ich dann schon seit Jahren zu den Dr. Beckmann Produkten, meist den kleinen Fläschchen, die als Fleckenteufel bekannt sind. Den Kampf gegen Edding, Kugelschreiber und Rotweinflecken (man sollte niemals mit vollem Glas auf dem Sofa einschlafen…) habe ich so erfolgreich gewonnen.

Processed with VSCO

Dr. Beckmann Gallseife Flecken-Bürste

Die Dr. Beckmann Gallseife Flecken-Bürste wirbt mit folgenden Aussagen auf der Homepage dr-beckmann.de

  • Mit echter, natürlicher Gallseife
  • Stark gegen fetthaltige Flecken, Manschetten- und Kragenschmutz
  • Mit weicher Spezial-Bürste
  • Für alle waschbaren und farbechten Textilien
  • Auch im Kalt- und Kurzwaschgang
  • Bleicht die Farben nicht aus
  • Hautverträglichkeit dermatologisch getestet

2017-03-19 12.18.13 1.jpg

Ideal für Flecken von:

  • Blut
  • Fett
  • Gemüse
  • Ketchup
  • Kinderfertignahrung
  • Kragenschmutz
  • Make-up
  • Manschettenschmutz
  • Öl
  • Obst
  • Schmiere

Nicht geeignet für 

  • Seide
  • Schurwolle und Wolle

Testphase

Processed with VSCO2017-03-19 03.54.50 1.jpg

Getestet habe ich an drei Kleidungsstücken. Einem weißen Baumwoll Tshirt der Mini, das genauso wie mein weißer Wollstrickpullover etwas Tomatensoße abbekommen hat und eine türkise Hose mit Nylonanteil mit Flecken von der Fahrradkette.

Processed with VSCO

Wie in der Beschreibung auf der Rückseite angegeben, habe ich den Fleckenentferner mit Gallseife mit der Bürste eingearbeitet und ca. 10-15 Minuten vor dem Waschen einwirken lassen.

Gewachschen habe ich dann ohne weitere Zugabe von Fleckentfernungsmitteln, nur mit unserem normalem Waschmittel und Weichspüler.

Processed with VSCO

Entgegen der Aussage, dass der Fleckenentferner nicht für Wolle geeignet ist, hat es mein Pullover wunderbar überstanden. ( Um ehrlich zu sein, hatte ich das überlesen und war erleichtert, dass es gut ausgegangen ist, da der Pullover min 15 Jahre alt ist und meine Oma damals für mich gemacht hat)

Die schwarzen Schmiereflecken gingen leider nicht aus der Hose und nach dem ersten Waschen waren die Tomatenflecken am Halsausschnitt am Tshirt meiner Tochter nicht vollständig entfernt. Am Ärmel war aber nichts mehr sichtbar.

Processed with VSCO

Processed with VSCO
Nach der ersten Anwendung
2017-03-31 06.07.43 1.jpg
Nach der zweiten Anwendung

Nach einer zweiten Anwedung und erneutem Waschgang waren aber alle Flecken verschwunden und das aktuelle Lieblingsshirt meiner Tochter war gerettet.

Mein Fazit

Ein Zaubermittel gegen Flecken gibt es meines Wissens nach nicht für Flecken. Gallseife hat mir aber schon meine Oma gegen sämtliche Flecken empfohlen und bisher bin ich damit auch immer gut gefahren. Ob man die jetzt aber wie früher am Stück und einem Bürstchen nutzt oder praktischweise wie hier flüssig und aufgesetzter Bürste benutzt ist meiner Meinung nach egal. Ich habe kein Wundermittel erwartet, da ich der Meinung bin, das einige Flecken eine spezielle Behandlung brauchen und mit Gallseife zwar mit vielem fertig wird, aber eben nicht mit allem.

Nachkaufen werde ich mir die Dr. Beckmann Gallseifen Flecken-Bürste vermutlich nicht, da ich genauso gut mit einer Gallseife am Stück klar komme, aber wenn man es eilig hat und wenig Zeit bzw. keine große Lust auf den Kampf mit der Wäsche hat, macht nichts falsch, wenn er die 2.50 € in der Drogerie investiert.


Das Produkt wurde mir kostenlos zum Testen zu Verfügung gestellt. An meiner Darstellung und Meinung ändert das aber nichts. Vielen Dank an netmoms.de .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s