Löwenstarke Buchtipps für Kids

Ganz schön gross oder klitzeklein // Löwenstarke Buchtipps für Kids

Heute ist es endlich so weit…nach Tagen mit Dauerregen, nach Schnee im April, Temperaturen jenseits von gut und Böse und den wenigen Sonnentagen in letzter Zeit, ist der Frühling endlich wieder da! Nachdem mir in den letzten Tagen die Decke auf den Kopf gefallen ist und die Hälfte unserer Pflanzen im Garten den Kältetod gestorben sind, geht es heute endlich wieder raus…

Die Mini liebt es die Natur zu entdecken und werkelt mit Leidenschaft mit im Garten. Da wir nahe am Naturschutzgebiet wohnen und einen naturnahen Teich angelegt haben, entdecken wir da auch immer mal wieder Tiere, die uns total faszinieren. Neben einem Igel, verschiedenen Vögeln, zwei Erdkröten, haben sogar einige Molche den Weg zu uns gefunden.

2017-05-17 04.06.28 1.jpg
Unsere Schatzausbeute vom letzten Spaziergang

Bisher habe ich als Stadtkind immer den Freund Google befragen müssen, wenn die Mini mich mit großen Augen angeschaut hat und gefragt hat, welcher Käfer da gerade auf ihren Blümchen krabbelt, aber jetzt kann sie selbst recherchieren.

Ganz schön gross oder klitzeklein

2017-05-16 04.13.25 1.jpg

Wir durften an der Leserunde zu “ Ganz schön gross oderklitzeklein“ vom Kosmos Verlag bei Lovelybooks.de teilnehmen und sind total in Entdeckerlaune.

Im Buch findet man die Tiere, die man bei uns in Haus und Garten findet in Lebensgröße und den wichtigsten Infos. Von der Biene über Wildkanninchen bis hin zur Bettwanze findet man alle Tiere, auf die man gewöhnlich treffen kann.

Altersgerecht und übersichtlich konnte die Mini so schon so einiges über die Bewohner in unserem Garten und im Naturschutzgebiet einige Straßen weiter lernen.

2017-05-16 04.14.03 1.jpg

Als wir in der Wilhelma waren, war ihr absolutes Highlight das Insektarium, weil wir einen Tag davor uns die Insekten im Buch mal genauer angeschaut haben und sie daher einige dort lebenden Insekten sogar noch beim Namen nennen konnte. Sie war richtig stolz als sie dem Papa auf einer Blume ein Tagpfauenauge gezeigt hat und auch erklärt hat, dass Schmetterlinge den Nektar der Blumen essen.

Unser Fazit
2017-05-16 06.59.03 1.jpg
Unser neuster Gartenbewohner

Hoch wissenschaftlich ist das Buch natürlich nicht und mein Sohn (10) fand es kindisch, aber für die Altersgruppe Kindergarten/ Vorschule genau das Richtige! Natürlich kennt meine Tochter die meisten Tiere aus anderen Büchern, aber die Größe konnte sie bisher nicht wirklich einschätzen, zumindest von den Tieren, die sie so noch nicht real bzw. von Nahem gesehen hat.

Ich finde es wichtig, dass Kinder Natur erleben und früh darüber auch etwas lernen. Mein Sohn war damals in der Natur AG in der Grundschule und bei der Mini hatten wir überlegt sie in einem Waldkindergarten anzumelden (leider gibt es das nicht direkt bei uns im Dorf), daher sind wir von den Kosmos Naturführern im Allgemeinen sowieso große Fans und ich freu mich sehr, dass die Mini nun selbst auf Entdeckertour gehen kann.

  • Preis 14.99 €
  • Gebundene Ausgabe: 40 Seiten
  • Verlag: Kosmos; Auflage: 1 (2. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3440154815
  • ISBN-13: 978-3440154816
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 – 8 Jahre

Das Buch wurde mir im Rahmen einer Leserunde auf lovelybooks.de kostenlos zu Verfügung gestellt. An meiner Meinung und Darstellung ändert dies aber nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s