Gedanken

Die 1000 Fragen an mich selbst Challenge // Teil 1

2018 soll so einiges anders werden

2017 hat mich vieles gelehrt, vieles habe ich durch Schmerz und Verlust gelernt. Per Aspera ad astra begleitet mich als Tattoo seit Jahren durch mein Leben . Durch Mühsal zu den Sternen, wie könnte es nicht zu mir und meiner Lebensituation passen?

Ich kenne mich nun besser, habe Dinge über mich gelernt, die mich völlig überrascht haben und dabei sollte man doch die Person, die man da morgens im Spiegel sieht besser kennen, als jeden anderen. Aber so war und ist es (noch) nicht!

Ich wusste nicht, wie belastbar ich bin, wie ich komplett auf Automodus umstellen kann, um mich und meine Familie zu schützen, um weiter zu machen. Was mein Herz ertragen kann, ohne daran kaputt zu gehen. Hätte mir jemand zu Beginn des letzten Jahres gesagt, du wirst mit den Zwillingen alleine sein, du wirst alleinerziehende Mutter von 4 Kindern sein, und du wirst die Gründe dafür aus dem Internet erfahren, ich hätte niemals gedacht, dass es mir wenige Monate später so gut geht.

Aber ich bin auch nicht mehr der Mensch, der ich war, ich habe mich teilweise ja selbst nicht mehr ekannt und habe vergessen, wer ich bin. Und auch wenn ich keine Vorsätze habe, habe ich Ziele und eines ist, mich zu kennen, mit allen Fehlern, Macken, mit allem was dazu gehört.

Daher möchte ich an der 1000 Fragen an dich selbst Challenge teilnehmen und habe die ersten Fragen ja auch schon bei Instagram veröffentlicht, habe sie der Übersichtlichkeit halber, hier aber nachfolend noch einmal festgehalten.

Vielleicht möchtet ihr ja auch teilnehmen, es ist auf jeden Fall nie ein Fehler sich mit sich selbst zu beschäftgen.

1000 Fragen an mich selbst

13662034_1178885812173155_171591820488640648_o

1.Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht? Ist gar nicht so lange her, was behalte ich lieber für mich 🙈es war nicht sonderlich erfolgreich 🤣

2. Mit wem verstehst du dich am besten? So bescheuert es klingt, mit mir selbst. So gern ich Menschen um mich habe und nicht missen möchte,aber das meiste mach ich doch mit mir selbst aus. Aber ab und an versteh ich mich selbst nicht, dann kann ich es von anderen schon gar nicht erwarten

3. Worauf verwendest du viel Zeit? Mich über die Dummheit anderer aufregen

4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? „Schneiden bitte “ 🤣🤣 ( Insider)

5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Vor fremden Menschen hab ich damit kein Problem, bei Freunden schon eher

6. Woraus besteht dein Frühstück? Gibt es erst zum Mittagessen

7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Meiner Tochter als ich sie ins Bett gebracht habe

8.In welchem Punkt gleichst du deiner Mutter? Sturheit

9. Was machst du morgens als Erstes? Kuschelrunde mit den Zwillingen

10. Kannst du gut vorlesen? Bisher hat sich niemand beschwert

11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Grundschule

12. Was möchtest du dir unbedingt irgendwann einmal kaufen? Thermomix 🤣

13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Wäre oft gern selbstbewusster

14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Da kann ich mich nicht entscheiden. Mir gefallen diverse Serien vor allem US Krimi Serien

15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Vor 7 Jahren

16. Wie alt möchtest du gern werden? So alt, dass ich meine Urenkel noch erleben darf

17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? Amsterdam 2005 ❤

18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Lohnt sich nicht !

19. Hättest du lieber einen anderen Namen? JA! Wurde aber auch schon jahrelang Damilla und Dagmar genannt, war auch nicht besser 

20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Als mich jemand monatelang für dumm verkauft hat und es sich bestätigt hat, dass ich von Anfang an Recht hatte und einfach nicht den Mut hatte die Reissleine zu ziehen .

[…]


Die 1000 Fragen an mich selbst Challenge wurde von Pinkepanke in s Leben gerufen, auf ihrem Blog findet ihr auch immer die jeweiligen Fragen, falls ihr Lust darauf habt euch selbst besser kennenzulernen.

Ein Kommentar zu „Die 1000 Fragen an mich selbst Challenge // Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s